So reinigen Sie poliertes Nickel

Poliertes Nickel, das aus Messing besteht, das mit poliertem Nickel beschichtet ist, wird häufig für Küchen- und Badarmaturen verwendet. Armaturen, Knöpfe und Möbelbeschläge aus poliertem Nickel verleihen Ihrem Raum einen warmen Silberton und sorgen gleichzeitig für Wartungsarmut und Pflegeleichtigkeit. Da poliertes Nickel nicht anläuft und leicht zu pflegen ist, wird es durch einfache und regelmäßige Reinigungstechniken glänzend und sauber gehalten. Durch die richtige Pflege sehen Ihre polierten Nickel-Beschläge und Vorrichtungen wie neu aus und bleiben jahrelang in gutem Zustand.

Poliertes Nickel verleiht Einbauten einen wärmeren Ton, das traditionelle Silber.

Schritt 1

Wischen Sie die polierte Nickeloberfläche jeden Tag ab, um Staub und Feuchtigkeit zu entfernen. Verwenden Sie ein trockenes Mikrofasertuch, um Kratzer auf der Oberfläche zu vermeiden, während sich Schmutz und Flecken ansammeln.

Schritt 2

Befeuchten Sie ein sauberes Mikrofasertuch mit Wasser. Geben Sie einen Tropfen mildes Geschirrspülmittel auf das feuchte Tuch, bevor Sie die polierte Nickeloberfläche abreiben, um kleinere Flecken zu entfernen. Spülen Sie die Oberfläche mit Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem sauberen Mikrofasertuch ab.

Schritt 3

Bekämpfen Sie hartes Wasser oder mineralische Ablagerungen auf Ihren polierten Nickeloberflächen, indem Sie 1/4 Tasse weißen Essig mit 1/4 Tasse Wasser mischen. Befeuchten Sie ein sauberes Tuch mit der verdünnten Essiglösung und legen Sie das Tuch über die befleckte Stelle. Lassen Sie das Tuch fünf Minuten auf den harten Wasserflecken liegen und wischen Sie es dann ab.

Schritt 4

Glänzen Sie die polierte Nickeloberfläche mit einem trockenen Mikrofasertuch.

Schritt 5

Geben Sie eine nickelgroße Menge polierten Nickels hinzu und polieren Sie die Oberfläche, um Glanz zu verleihen und sie vor Flecken zu schützen.

Schau das Video: Versuchsreihe: Messing, Kupfer, Bronze reinigen (Januar 2020).