Wie man alte Holzöfen identifiziert

Alte Holzöfen sind ein Relikt aus einer vergangenen Zeit, können aber dennoch sehr nützlich sein, um Häuser zu heizen und Essen zu kochen. Das Auffinden eines alten Holzofens kann sehr aufregend sein, und das Suchen nach weiteren Informationen über den Ofen und seine Geschichte ist wichtig, um sowohl dessen Funktionsweise als auch den Wert des Ofens zu verstehen.

Achten Sie auf Erkennungszeichen, wenn Sie versuchen, die Geschichte Ihres Holzofens zu erfahren.

Schritt 1

Suchen Sie irgendwo auf dem Herd nach einem Markennamen. Der Herstellername ist häufig in das Metall an der Tür oder an der Seite des Ofens eingeprägt. Öfen wie ein Elmira oder ein Vermont Castings tragen den Namen auf der Vorderseite.

Schritt 2

Suchen Sie auf der Rückseite des Ofens nach einer kleinen Metallplatte, auf der Marke und Modellnummer des Ofens angegeben sind.

Schritt 3

Machen Sie ein Foto Ihres Ofens und senden Sie es per E-Mail an einen Experten für antike Holzöfen oder an einen Holzofenhändler oder eine Restaurierungsfirma. Da diese Händler mit vielen verschiedenen Herdarten arbeiten, sind sie mit den verschiedenen Herdarten vertraut und können Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welche Sie haben.

Schritt 4

Beachten Sie, ob der Ofen einen Backofen, einen Warmwasserbereiter oder andere Merkmale aufweist, die ihn von anderen Ofentypen unterscheiden. Wenn Sie wissen, ob es sich um einen Holzkochherd oder einen Salonofen handelt, fällt es Ihnen leichter, mit der Suche zu beginnen.

Schritt 5

Beachten Sie alle anderen Unterscheidungsmerkmale wie eine helle Farbe, die Fähigkeit, Gas und Holz zu verwenden, ein Wärmeständer oder andere Merkmale. Wenn Sie mit einem Experten über den Ofen sprechen, erwähnen Sie diese Dinge. Wenn Sie eine Internetsuche oder eine Suche in Nachschlagewerken durchführen, können Sie Ihre Suchparameter eingrenzen.