So verpflanzen Sie Birken

Birken sind ein beliebter Baum unter vielen Hausbesitzern, die das leuchtend gelbe Laub und die zarte Rinde dieser Baumart schätzen. Bei richtiger Verpflanzung können Birken gut wachsen. Der Schlüssel ist, den richtigen Transplantationsort für Ihren Birkenbaum zu wählen und den transplantierten Baum sorgfältig zu pflegen, bis er sich im Boden festsetzt.

Schritt 1

Planen Sie im Voraus, wenn Sie eine Birke aus der Wildnis verpflanzen. Vorausplanung bedeutet, dass Sie die Wurzeln des Baums ein Jahr im Voraus "beschneiden" können, damit Sie einen kleineren Wurzelballen haben, der sich leichter bewegen lässt. Um Ihre Birke wurzeln zu lassen, schaufeln Sie eine Schaufel um den Baum herum in den Boden, damit die Wurzeln geschnitten werden. Dies sollte zu einem Kreis mit einem Durchmesser von 3 bis 4 Fuß um den Baum und einem gut definierten Wurzelballen führen, der leichter zu verpflanzen ist.

Schritt 2

Warten Sie bis zum späten Herbst oder frühen Frühling, bis ein Birkenbaum umgepflanzt ist, damit der Baum ruht und Zeit hat, sich an seinem neuen Standort niederzulassen, bevor sich das Wetter erwärmt und das Wachstum wieder einsetzt.

Schritt 3

Bestimmen Sie einen geeigneten Standort für Ihren transplantierten Birkenbaum. Birken benötigen feuchten Boden und viel Sonnenschein auf ihren Blättern - eine Bedingung, die schwierig zu lokalisieren sein kann. Schauen Sie sowohl auf die Nord- als auch auf die Ostseite Ihres Hauses, wo die Bodenbedingungen feuchter sind, da der Boden vor der heißen Nachmittagssonne geschützt ist. Sie können Ihre Birke auch unter größere Bäume verpflanzen, die den nötigen Schatten spenden. Sie sollten auch Bereiche in Ihrem Garten meiden, in denen der Boden aufgrund des flachen Wurzelsystems der Birke verdichtet ist.

Schritt 4

Überprüfen Sie, ob keine Oberleitungen vorhanden sind, die das Wachstum Ihres transplantierten Birkenbaums beeinträchtigen könnten. Birken wachsen bis zu 50 Fuß hoch, daher muss genügend vertikaler Raum vorhanden sein, damit sie sicher wachsen können.

Schritt 5

Stellen Sie sicher, dass an Ihrem Transplantationsort eine ausreichende Drainage vorhanden ist. Der beste Weg, dies zu tun, ist ein 12-Zoll-Loch zu graben und es zur Hälfte mit Wasser zu füllen. Innerhalb einer Stunde sollte das Wasser vollständig abgelaufen sein. Wenn nicht, werden Sie Schwierigkeiten haben, die meisten Birkenarten an diesem Standort zu züchten. River und Heritage River Birken wachsen jedoch beide gut bei Nässe.

Schritt 6

Bereiten Sie den Transplantationsort vor, bevor Sie die Birke vom Boden entfernen, indem Sie ein Loch graben, das dreimal so breit wie der Wurzelballen und dreiviertel seiner Höhe ist.

Schritt 7

Graben Sie die zu verpflanzende Birke aus und bringen Sie sie an ihren neuen Standort. Legen Sie den Wurzelballen in das Loch und bedecken Sie ihn zur Hälfte mit Erde. Gießen Sie den Baum großzügig und bedecken Sie den Wurzelballen weiterhin mit Schmutz, bis Sie nur noch die Oberseite des Wurzelballens sehen können.

Schritt 8

Wenden Sie drei oder vier Zoll Mulch um den Baum an, um zu helfen, den Boden feucht zu halten.

Schritt 9

Überprüfen Sie den Boden regelmäßig und wässern Sie ihn nach Bedarf, um den Boden rund um den Baum feucht zu halten.

Schau das Video: Wann und wie Baum umpflanzen Jahreszeit Bäume pflanzen umpflanzen (Januar 2020).